Social Media Plattformen: Lieber weniger, dafür qualitativ hochwertig

Mein tägliches Business sind die Social Media Plattformen: Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, LinkedIn… Dennoch bin als Sara Käfer, als Einzelunternehmerin, Selbständige und Freelancerin nicht überall präsent. Manch einer mag sich fragen, wie ich über Instagram Bescheid wissen kann, wenn ich dort kein Profil habe.

Abgesehen davon, dass ich natürlich ein rein privates Profil habe und pflege, das nicht unter meinem Klarnamen läuft, betreue ich derzeit sieben verschiedene Instagram-Kanäle meiner Kunden. Diese sind in Thematik und Anspruch so unterschiedlich, dass ich flexibel und für jeden Kanal individuell Redaktionspläne aufbaue, Themen suche, Beiträge texte, Bilder suche und Grafiken erstelle… sowohl für den Feed, als auch für die Story. Dazu kommt dann natürlich noch das Community Management: Kommentare und Markierungen checken, Fragen beantworten, eigenen Feed checken und Herzchen verteilen etc… Einen Instagram Kanal gut und erfolgreich zu betreiben, kostet viel Zeit.

Auch bei anderen Kanälen wie Facebook, Twitter oder Pinterest ist das nicht anders. Die Technik der einzelnen Social Media Plattformen unterscheidet sich, die Zielgruppen differieren und sicher auch der Aufwand der einzelnen Kunden. Dennoch muss man sich bewusst sein, dass Social Media schnell erstellt ist, aber eine gute Pflege der Kanäle unermesslich ist, um diese erfolgreich und mit einem messbaren Mehrwert zu betreiben.

Weniger ist manchmal mehr – aber auf jeden Fall qualitativ hochwertiger

Darum ist mein Tipp: Fokussieren Sie sich lieber auf weniger Plattformen, die Ihnen Ihren erwünschten Output liefern. Konzentrieren Sie sich auf die wesentlichen Kanäle, die Sie dafür aber auch qualitativ hochwertig betreiben. Es bringt Ihnen nichts, überall präsent zu sein, aber keine guten Inhalte zu liefern oder sich um die dortigen Kundenanfragen nicht kümmern zu können, weil Sie dafür schlichtweg nicht die Zeit haben und ihre Energie lieber in andere Dinge stecken.

Um herauszufinden, welche Plattformen für Sie am besten geeignet sind, sollten sich vorab über folgendes klar werden:

  • Was ist meine Social Media Strategie?
  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Auf welchem Plattformen finde ich diese Zielgruppe und kann sie ansprechen?

Sollten Sie bei diesen Fragen Hilfe benötigen, helfe ich Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie mich für ein erstes 30-minütiges Strategiegespräch oder buchen Sie mich für einen Workshop zu diesem Thema.